Wir BILDEN die Zukunft

Martini-Gänseessen am 12. November 2019

Festlich geschmückt präsentierte sich die Halle der Nationen den geladenen Gästen am 12.11.2019. Fast 70 Gäste  aus der Wirtschaft und Politik, als auch öffentlichen Einrichtungen und Institutionen, alles Kooperationspartner des Berufsbildungswerkes, wurden von der Lehrküche und der Hauswirtschaft bewirtet.

Der Ausbildungsbereich Hauswirtschaft zeichnete unter der Regie von Roland Schmidt verantwortlich für das Menü des Abends. Unterstützt wurden die Auszubildenden von den BvB-Teilnehmern.

Kulturell umrahmt wurde das Gänseessen von Svetlana Kolesow auf der Geige und Mike Peinert am Saxophon und Robert am Flügel. Mit dieser Tradition bedankt sich das KBBW jedes Jahr bei seinen Kooperationspartnern. In diesem Jahr wurde wiederholt der eigens von Künstler Felix Müller gestalteten und von den Jugendlichen angefertigten Inklusionspreis verliehen. Dieser Preis wird an Firmen und Institutionen vergeben werden, die sich besonders  für die Inklusion einsetzen.

Diesmal wurde der Preis an die Bäckerei Schulz aus Hettstedt verliehen, da sich die Firma nicht nur durch eine langjährige, fachlich sehr gut auf unsere Rehabilitanden abgestimmte Zusammenarbeit auszeichnet, sondern auch durch eine hohe Betreuungsrate an Praktikanten und durch Einstellungen von Absolventen des Berufsbildungswerkes.
Damit öffnete die Filialen der Bäckerei Schulz  über Jahre den Jugendlichen Türen und Chancen, um aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können.

Für diese aktive Umsetzung von Inklusion bedankten sich der Gesamtleiter und Geschäftsführer des KBBW Hettstedt, Dr. Markus Feußner und der Ausbildungsleiter Andreas Rosenkranz, am Dienstag bei der Juniorchefin. Der Preis wurde überreicht von der Leiterin des Amtes für Soziales und Integration, Christiane Fleischer