Wir BILDEN die Zukunft

Dr. Markus Feußner geehrt Der Geschäftsführer und Gesamtleiter des Kolping-Berufsbildungswerkes Hettstedt hat das Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschland erhalten.

Für sein langjähriges hauptamtliches Wirken als Gesamtleiter und Geschäftsführer des Kolping-Berufsbildungswerkes Hettstedt hat der Bundesvorstand das Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschland an Dr. Markus Feußner verliehen. Das Ehrenzeichen wurde ihm im Rahmen der Mitgliederversammlung der Kolping Bildungsunternehmen Deutschland am 15. Juli 2020 in Rückersbach überreicht.
Entsprechend dem Leitbild „Kolping – verantwortlich leben, solidarisch handeln“ steht Feußner in besonderer Verantwortung für das Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt. Dort erhalten junge Menschen – ganz im Sinne Adolph Kolpings – eine ganzheitliche Bildung und Förderung sowie berufliche Orientierung, die ihnen ein selbstbestimmtes Leben in unserer Gesellschaft ermöglicht. Als Vorstandmitglied prägt Feußner wesentlich die Arbeit des Verbandes der Kolping-Bildungsunternehmen mit, der sich als ein freiwilliger Zusammenschluss von 20 regional selbstständigen verbandlichen Einrichtungen versteht..
Das Ehrenzeichen wird an Mitglieder des Kolpingwerkes Deutschland für besondere Verdienste auf Bundesebene oder für herausragende Verdienste in einem Diözesan- und Landesverband / einer Region im Kolpingwerk Deutschland verliehen.