Wir BILDEN die Zukunft

Begrüßung der neuen Auszubildenden am 15.08.2019

Dr. Markus Feußner, konnte in diesem Jahr im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt zum ersten Ausbildungstag 55 Jugendliche willkommen heißen,  Für die Berufsvorbereitung werden fast genauso viel Jugendliche noch einmal erwartet. Erfreulich war, dass alle angemeldeten Jugendlichen zur Begrüßung angereist sind.

Die Jugendlichen werden in 6 unterschiedlichen Gewerken mit 11 verschiedenen Berufen (von 28 angebotenen) in den nächsten 2 bis 3,5 Jahren ausgebildet. Bei der Eröffnungsveranstaltung, bei der die Bereiche und auch die guten Rahmenbedingungen des Berufsbildungswerkes vorgestellt wurden, kam nochmals die Bedeutung einer guten Ausbildung, als Basis für eine spätere Integration, auf die Tagesordnung.

Ausbildungsleiter Andreas Rosenkranz, MItarbeiter und Jugendliche aus den verschiedenen Bereichen schilderten den neuen Auszubildenden die Vielfältigkeit der Einrichtung und machten Mut auf die kommenden Jahre. Bei dieser Gelegenheit bedankten sich dieVerantwortlichen der Erziehungshilfe und des Wohnbereiches bei den Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Ehrengäste von der Bundesagentur für Arbeit, der Handwerkskammer und Vertreter der Stadt und des Landkreises, als auch die Leiterin der Berufsschule Sangerhausen wünschten den Jugendlichen einen guten Start in die Ausbildung.

"Im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt steht der Mensch im Mittelpunkt und jeder erhält seine Chance, seine Fähigkeiten und Stärken zu entfalten, um sie dann später auch zum Wohl der Gesellschaft einzusetzen".

Für den neuen Lebensabschnitt wünschen der Geschäftsführer, Dr. Markus Feußner, mit den Ehrengästen und gemeinsam mit den Mitarbeitern des KBBW, allen Jugendlichen einen guten Start in die Ausbildung und eine tolle Zeit im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt.“