Wir BILDEN die Zukunft

Aktion Mensch 2019

Frühlingsfest für mehr Inklusion im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt

Am Freitag, den 4. Mai 2019 fand im Kolping-Berufsbildungswerk das Frühlingsfest für mehr Inklusion statt. Mit der Unterstützung von Aktion Mensch will das KBBW auf den Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen und mehr Transparenz für dieses Thema fordern.

Um 12:30 Uhr begrüßten Geschäftsführer Dr. Markus Feußner und Klaus Thormann, Vorsitzender des Aktionsbündnisses Inklusion Mansfeld-Südharz, die Gäste und betonten die Wichtigkeit der Inklusion in unserer Gesellschaft. Danach sprach Bürgermeister Fuhlert über das Thema Barrierefreiheit in der Stadt Hettstedt. Anschließend gestaltetetn Gäste die eigens angefertigten Inklusionsbänke mit bunten Handabdrücken. In den nächsten Wochen werden diese an verschiedene Einrichtungen im Landkreis übergeben.

Die Tanzgruppen des Klubs der Behinderten und des Kreis- Kinder- und Jugendrings zeigten den Besuchern beeindruckende Tänze und bewiesen damit, wie gut es funktioniert, wenn Menschen mit und ohne Behinderung zusammen ein Projekt gestalten. Für die Kleinsten gab es eine tolle Bastelstrecke, ein Mini- Riesenrad, eine Hüpfburg sowie Kinderschminken.  Für das leibliche Wohl sorgten die Jugendlichen und Ausbilder aus dem Ausbildungsbereich Hauswirtschaft und boten verschiedene Kuchen- und Brotsorten, Getränke und Leckeres vom Grill an. Im Markt am Kupferkreisel kauften die Gäste viele Beet- und Balkonpflanzen, um ihren Garten frühlingsfit zu machen. Eine Pferdekutsche fuhr die Besucher über das Kolpinggelände und bereitete Groß und Klein viel Freude. Das Highlight der Veranstaltung waren jedoch die beiden Esel. Diese spazierten mit unseren Jugendlichen und Gästen über das Gelände und genossen die Streicheleinheiten.

Das Finale gestalteten die Butzekids und die Linedance – Gruppe, mit ihrem Tanzauftritt. Der Moderator Enrico Scheffler verabschiedete die Gäste in ein schönes Wochenende. Das Kolping-Berufsbildungswerk bedankt sich bei Aktion Mensch für die Förderung der Veranstaltung.