Wir BILDEN die Zukunft

23.11.2018 Kolping-Gedenktag im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt

Am 23. November feierte das Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt den Kolping Gedenktag in der festlich geschmückten Halle der Nationen. Thema der diesjährigen Veranstaltung war das Kolping Projekt in Tansania. Zu den Gästen zählten neben den Mitarbeitern, die Kolpingfamilien und einige Ehrengäste und der Diözesanvorstand.

Diözesanpräses Armin Kensbock hielt die Andacht begleitet vom Kolping Orchester Mansfelder Land. Die Fakten und Bilder über den Plantagenanbau und den Wunderbaum Moringa dokumentierten noch einmal sehr anschaulich den Stellenwert des KBBW mit seinem Getränkeprojekt. Für die Präsentation war Dr. Andreas Wesselmann von africops aus Berlin angereist. Er schildert auch noch einmal die Chancen einer Zusammenarbeit mit Afrika und unterstrich das Streben nach Fairness.

Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die offizielle Ernennung des Kolping Orchesters Mansfelder Land und die Aufnahme aller Mitglieder in die Kolpinggemeinschaft. Das Orchester wurde an diesem Abend aus gegebenen Anlass von einer afrikanischen Trommlergruppe aus Leipzig unterstützt. Gegen 20.00 Uhr wurde das Buffet eröffnet, das die Stadtküche nach original afrikanischen Rezepten zubereitet hatte. Der Abend klang dann mit musikalischer Umrahmung aus.