Wir BILDEN die Zukunft

Leben und Kolpingprojekte in Benin

Am 12.01.2016 fand unter Regie von Diakon Berno Wendt die Veranstaltung der Kolpinggemeinschaft „Leben und Kolpingprojekte in Benin“ im KBBW Hettstedt statt.

Berno Wendt Geschäftsführer des Kolping Diözesanverbandes Magdeburg, widmet sich im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit insbesondere den Menschen und ihrer Probleme in Benin.
In seinem Vortrag vermittelte Diakon Wendt mit beeindruckenden Fotos die Situation vor Ort und einen Überblick über die bisher geleistete Entwicklungshilfe am Beispiel des durch die Entwicklungshilfe e.V. Kolpingwerk Benin betriebenen Krankenhauses in Agbanto.

Tatsächlich fehlt es an funktionierender medizinischer Infrastruktur und auch an Bildung. Das rohstoffarme Land ist auf internationale Hilfe in Form von Geld-und Sachspenden angewiesen.
Die Geldspenden fließen z. Bsp. in das Krankenhaus, in ein Projekt im Bereich Ackerbau und Viehzucht und in die Mikrofinanzierung der Bevölkerung. Als Sachspenden werden aktuell Brillen gesammelt. Das KBBW Hettstedt bedankte sich bei B. Wendt mit einer Spende von 500,- Euro, die als Überschuss beim Adventsmarkt erwirtschaftet wurde.

Wer die Arbeit unterstützen möchte, kann bei der Bank für Kirche & Caritas Paderborn gern unter der Kontonummer: 20 900 700/ BLZ 47 260 307 einen Betrag seiner Wahl spenden oder sich an der Brillen  - Sammelaktion beteiligen.

Berno Wendt wünscht sich für die Zukunft, dass unsere Kolpingsfamilien jeweils eine Partnerschaft mit einer Kolpingsfamilie in Benin übernehmen.